Fotoquelle: https://nlp-zentrum-berlin.de/ausbildungen-seminare/seminare/beziehung-workshop
Fotoquelle: https://nlp-zentrum-berlin.de/ausbildungen-seminare/seminare/beziehung-workshop

T - T. hatte viele „Baustellen“: schwierige Scheidung der Eltern, selbstverletzendes Verhalten, Suizidgedanken, Flashbacks, Gewalt in der Beziehung,… im Jugendwohnhaus hatte alles Platz.

T. kam als 16jährige nach einem langen Aufenthalt in der Kinder- und Jugendpsychiatrie ins Jugendwohnhaus. Sie war wegen ihres massiven selbstverletzendem Verhalten und stetiger Suizidgedanken, sowie Dissoziativer Anfälle und Flashbacks im Krankenhaus gewesen. Sie litt sehr an der Scheidung ihrer Eltern und an den Depressionen ihrer Mutter. 

Während dem Aufenthalt in der blue.box wurde versucht gemeinsam konstruktive Strategien gegen den Selbsthass und gegen die dissoziativen Anfälle und Flashbacks zu entwickeln. T. lernte, Trigger zu erkennen und Strategien zur Vorbeugung anzuwenden. Ihre Selbstverletzungen reduzierten sich zwar, los wurde sie dies aber während des Aufenthalts nicht.

Hinsichtlich ihrer Beziehungen zu ihren Eltern und ihrem Freund konnten Erfolge erzielt werden: Dank zahlreicher Vernetzungsgespräche, verbesserte sich das Verhältnis zu ihren Eltern enorm. Trotz körperlicher Gewalt wollte sie die Beziehung zu ihrem Freund nicht beenden, deshalb wurde gemeinsam an einer tragfähigen und gewaltfreien Beziehung gearbeitet.

So schaffte es T., ihr Leben so gut umzukrempeln, dass sie nun in einer Ausbildung ihren Platz gefunden hat.