Archiv


29.10.18: save the date .....

wir feiern 10 Jahre lunch.box! Hier gibt's das Programm zum download.

Download
Einladung 10 Jahresfeier lunch.box 29.10
Adobe Acrobat Dokument 114.5 KB


Karin Reiter (IKEA Distribution Services) re. mit Stefanie Hellmayr (Leitung blue.box)
Karin Reiter (IKEA Distribution Services) re. mit Stefanie Hellmayr (Leitung blue.box)

12.02.18: Många tack, IKEA - Vielen Dank, IKEA

Dank einer großzügigen Spende von IKEA können nun die bereits in die Jahre gekommenen Jugendzimmer der Jugendwohnhäuser von pro mente OÖ erneuert werden.



10.2.18: Küchenrenovierung in der lunch.box

Die lunch.box bekam eine neue Profiküche, der Abbau erfolgte durch die Jugendlichen vom freiraum+ und die Küchenveteranen :-)  im Team. Diverse Teile wurden in gewohnt kreativer Manier zu einer Kochinsel gezimmert und vergrößern bzw. verschönern  somit die Küche der Produktionsschule. Nun glühen in den pro mente Jugend Küchen wieder die Kochtöpfe - MAHLZEIT!





Mit Jahresende 2017 ist das Projekt Sprungbrett ausgelaufen, welches im Sommer 2013 als Kooperationsprojekt zwischen pro mente OÖ und der Caritas gestartet wurde. Zu diesem Anlass gab es ein Abschiedsfest mit VertreterInnen des Sozialministeriumservice, den aktuellen und ehemaligen Mitarbeiterinnen, sowie den Geschäftsfeld- bzw. AbteilungsleiterInnen von pro mente Jugend und der Caritas OÖ.

Wir bedanken uns bei den FördergeberInnen und den KollegInnen der Caritas OÖ für die erfolgreichen Jahre der Zusammenarbeit und wünschen insbesondere den Jugendlichen einen erfolgreichen weiteren Weg!


30.11.17: Maximarkt unterstützt Produktionsschule factory / work.box

Die beim Marktplatz Lebensnetze ausverhandelten Küchenutensilien für die Koch- und Backwerkstatt konnten nun übergeben werden. Herzlichen Dank!



24.11.17: Vielen DANK an die Linz AG

Im Zuge des Marktplatzes 2017 erhielt pro mente Jugend Bäderoasen-Cards von der Linz AG.



27.10.17: 15 Jahre green.box: Nachlese und Interview

Anlässlich 15 Jahre green.box fand am 18. Oktober eine Feier in der FA Restaurant Kontrast in Linz statt. Die teilbetreute Wohngemeinschaft green.box bietet jungen Menschen mit psychosozialen Problemen die Möglichkeit zur Stabilisierung und Nachreifung.



16.08.2017: freiraum+ "on tour" in Hörsching

Im Zuge der Erneuerung der Küche im JWH red.box betätigten sich die Jugendlichen vom freiraum+ tatkräftig beim Abbau der alten Küche, sowie beim Ausmalen der Wände. Ebenso ausgemalt wurden einige Räume im JWH blue.box.

Danke an alle Beteiligten für die unkomplizierte Organisation und den TeilnehmerInnen für den Einsatz und das tolle Ergebnis!



01.07.2017: neue Öffnungszeiten im freiraum+

Ab Juli 2017 erweitern sich die Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 9 - 14 Uhr und es können nun täglich bis zu 14 Jugendliche und junge Erwachsene am Angebot teilnehmen.



23.06.2017: Sommerfest blue und red.box

Beim heurigen Sommerfest in Hörsching durften wir wieder zahlreiche Gäste unter anderem auch Bürgermeister Gunter Kastler, begrüßen. Bei guter Stimmung und herrlichem Sommerwetter genossen die Bewohnerinnen und auch viele ehemalige Bewohnerinnen die gegrillten Speisen und das tolle Kuchenbuffet!



12.06.2017: Eröffnungsfeier resp@ct

Zur Eröffnung des neues Jugendprojektes resp@ct am 7. Juni in der Linzer Waldeggstraße kamen rund 120 Gäste. Zahlreiche NetzwerkpartnerInnen, Jugendliche und KollegInnen informierten sich ausgiebig über das neue Angebot und besichtigten die neuen, freundlichen Räumlichkeiten.



06.06.2017: Bericht IM FOKUS

Im ersten Bericht aus dem Zentralraum Linz steht das neue Angebot resp@ct von pro mente Jugend im Mittelpunkt. resp@ct öffnet am 07.06. seine Türen!



01.06.2017: Doppel-Pressekonferenz in Linz

Gleich zwei Pressekonferenzen fanden heute im Linzer Presseclub statt, zu denen pro mente OÖ oberösterreichische JournalistInnen lud. Die Themen waren "Jugend unter Druck - Niederschwelliges Angebot von pro mente OÖ hilft Jugendlichen ohne Schulabschluss, Arbeit oder berufliche Ausbildung" und "Niederschwelliges Beschäftigungsangebot für suchtkranke Menschen in der Linzer Innenstadt".